Aktuelles

RSS-Feed
  1. 11. August 2014 Diskriminierung

    Umgang mit HIV im Gesundheitswesen

    Standort

    Deutschland
    50° 42' 31.0824" N, 10° 19' 37.7328" E

    Internationale AIDS-Gesellschaft hat heute einen Kodex zum Umgang mit HIV im Gesundheitswesen veröffentlicht, in dem der Menschenrechts-Ansatz im Mittelpunkt steht.

    Weiterlesen…

  2. 17. Juli 2014 Kampagne ICH WEISS WAS ICH TU

    Safer Sex Clips IWWIT Kampagne

    Die ICH WEISS WAS ICH TU Kampagne der Deutschen AIDS-Hilfe gibt es ja schon ein ganzes Weilchen. Nun hat man sie nochmal neu aufgelegt und wir finden, es ist ein absolut gelungerner Relaunch! Die neue Website ist ansprechend und übersichtlich. Wir empfehlen Jedem mal vorbei zu schauen... die Safer Sex Clips findet ihr im Wissenscenter oder ihr folgt diesem Link http://www.iwwit.de/wissenscenter/safer-sex/safer-sex

    Weiterlesen…

  3. Dr. Thomas Seidel
    23. Juni 2014 Fortbildung Selbsthilfe

    Seminarankündigung: Neue HIV Medikamente

    Die HIV Therapie ist eine hochindividuelle, medizinische Entscheidung. Seit Einführung der HIV Kombinationstherapie hat sich Einiges verändert und Vieles verbessert. HIV Medikamente sind nebenwirkungsärmer und die Anzahl der einzunehmenden Tabletten konnte stark reduziert werden. Aber welche Therapie nun genau die Richtige für einen selbst ist und warum nicht immer die neueste Therapiemöglichkeit auch die Beste ist, das wollen wir diskutieren.

    Weiterlesen…

  4. 20. Mai 2014 Workshop für HIV postive Menschen

    Selbststigmatisierung ist ein Thema!

    Standort

    AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen e.V.
    Erfurter Str. 17
    99423 Weimar
    Deutschland
    50° 58' 47.748" N, 11° 19' 15.78" E

    Workshop für HIV postive Menschen

    Am 10.05. führten Holger Pauly und Martina Berger, in der Weimarer Aidshilfe durch einen Workshop zum Thema Stigmatisierung und Diskriminierung. Insgesamt nahmen 8 schwule, HIV-positive Männer zwischen Anfang 40 und Mitte 60 an dem Workshop teil.
    Es zeigte sich, dass die Erfahrungen mit Stigmatisierung und Diskriminierung ganz unterschiedlich sind.

    Weiterlesen…

  5. 14. April 2014 Fortbildung

    Gelungene Kommunikation

    Am vergangenen Wochenende, trafen sich neun Frauen mit und ohne HIV aus der ganzen Republik in Weimar, um zu lernen wie man moderiert. Die Idee zu diesem Workshop wurde  im Netzwerk Frauen und AIDS geboren und wir als AIDS-Hilfe Weimar, waren überrascht wie gut dieses Angebot angenommen wurde. 

    Weiterlesen…

  6. 14. März 2014 Informationen für medizinisches Personal

    Keine Angst vor HIV!

    „Keine Angst vor HIV“ heißt die neue Broschüre der Deutschen AIDS-Hilfe e.V. für Mitarbeiter_innen in der medizinischen und pflegerischen Versorgung. Sie bietet Antworten auf Fragen und Informationen gegen Ängste und Unsicherheiten. Und sie zeigt: HIV und Aids erfordern keine besonderen Maßnahmen, aber einen sensiblen Umgang!

    Wie viele weiter, interessante Informationsmaterialen ist diese Broschüre, kostenfrei im DAH Shop zu bestellen.
     

    Weiterlesen…

  7. 18. Februar 2014

    Verlängerung der Studie 50plusHIV

    An dieser Stelle möchten wir alle HIV positiven Thüringer und Thüringerinnen, die das 50. Lebensjahr bereits vollendet haben, dazu aufrufen, an der Studie 50plusHIV teilzunehmen.
    Alle wichtigen Informationen und Kontakte zur Teilnahme finden sich unter folgendem Link: http://www.50plushiv.de/

    Warum teilnehmen?

    Weiterlesen…

  8. Foto: M. Gothe
    6. Februar 2014 Verein

    Dr. Seidel neues Ehrenmitglied der Aidshilfe

    Mit Dr. Seidel ehrten wir einen renommierten und engagierten HIV Spezialisten, für den seine Patient_Innen weit mehr sind, als die Nummer auf einer Karteikarte. Seit langem schon arbeiten wir bei der Klient_Innenbetreuung und -begleitung sehr eng mit ihm zusammen. Nun können wir Dr. Thomas Seidel als Ehrenmitglied der AIDS-Hilfe Weimar & Ostthüringen begrüßen und sagen, dass diese Auszeichnung beide Seiten ehrlich freute.

    Weiterlesen…

  9. 27. Januar 2014 Fortbildung

    Medizinische Rundreise - Party, Sex und Drogen

    Infoveranstaltung für Präventionist_innen, AIDS-Hilfen, HIV-positive Menschen sowie Mitarbeitende kooperierender Institutionen

    Diese Fortbildung richtet sich vor allem an Präventionisten, aber auch an Partymacher, Partygäste und Interessierte.
    Drogen und Rausch sind in Verbindung mit Sex ein wichtiger Risikofaktor für eine Infektion mit HIV und anderen STD's. Nach einer Einführung zu den Begrifflichkeiten von Sucht und Drogen werden wir uns über Settings von Drogenkonsum insbesondere in der schwulen Szene und mit Risiken und Risikominimierungsstrategien beschäftigen.

    Weiterlesen…

  10. 15. Januar 2014 Trauer

    Wir nehmen Abschied von Klaus Liebgott

    Standort

    Nordfriedhof Jena
    Hufelandweg 4
    07743 Jena Jena
    Deutschland

    Am Wochenende verstarb das Aidshilfe-Urgestein (die Bezeichnung hätte ihm gefallen!) Klaus Liebgott, nach langer und schwerer Krankheit mit 69 Jahren. Klaus war jemand, der uns immer wieder mit seinem fast grenzenlosen Optimismus überraschte, der aber dennoch fest mit beiden Beinen im Leben stand. Wir werden ihn vermissen!

    Für alle, die Abschied nehmen möchten, findet am 20.01.2014 um 14.00 Uhr auf dem Nordfriedhof in Jena, die Abschiedsfeier für Klaus, statt.

     

     

    Weiterlesen…

Seiten